osyomotion

 

 

Philosophie von osyomotion | nbh

 Hilfe zur Selbsthilfe

Als empathische Bodyworkerin und offner Herzmensch, kann ich mich sehr gut in die Menschen und deren Geschichte einfühlen! Durch meine diversen Ausbildungen wie Osteopathie, Craniosacraltherapie, Yogalehrerin und Naturguide nehm ich den Körper, den Geist und die Seele sehr gut wahr! Mein Wissen und meine Erfahrung teile ich gerne, um meinen Klienten zu helfen einen Weg in die Selbstheilung zu finden!  

Osteopathie

Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Medizin. In der Osteopathie werden vor allem reversible, funktionelle Störungen behandelt. Dabei ist es manchmal nicht einfach, eine osteopathische Läsion aus dem Gesamtzustand des Patienten heraus zu lesen. Das heisst, dass man als Osteopath nicht nur auf funktionelle Störungen trifft, sondern auch auf chronische und degenerative Krankheiten. Es ist wichtig, diese zu erkennen, den Patienten jeweils richtig einzuordnen und ihn an die entsprechende medizinische Stelle weiterzuleiten.
Die Osteopathie hilft dem Körper sein Selbstregulationsmechanismus (Selbstheilung) schneller zu finden.
Da unser ganzes Wesen, Körper, Geist und Seele, hoch komplex ist, dient Yoga als weiteres Werkzeug, den Patienten zu unterstützen, der selbst noch etwas für seine Selbstheilung unternehmen möchte.

Yoga 

Wikipedia: Yoga oder eindeutschend Joga (Sanskrit, m., योग, yoga; von yuga ‚Joch‘, yuj für: ‚anjochen, zusammenbinden, anspannen, anschirren‘) ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen wie Yama, Niyama, Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Meditation und Askese umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein verstanden werden. Da jeder Weg zur Selbsterkenntnis als Yoga bezeichnet werden kann, gibt es im Hinduismus zahlreiche Namen für die verschiedenen Yoga-Wege, die den jeweiligen Veranlagungen der nach Selbsterkenntnis Strebenden angepasst sind.

Yoga ist für mich die Verbindung zu seinem Höheren Selbst. Auf der Suche nach Erkenntnis, sich erkennen oder kennen lernen stehen uns viele Instrumente zur Verfügung.

Neben Asanas (Körperhaltungen), Atemtechniken, Mediationstechniken, Mantrasingen baue ich in meinen Kursen auf den Rythmus der Natur und unseren menschlichen Zyklus. 
Den Mondzyklus einbeziehend, gebrauchen wir auch Düfte (Aromatherapie) und Pflanzen oder gehen direkt in die Natur um uns besser zu spüren und zu verbinden. Es ist mir ein Anliegen, dass jedes Individuum erfahren kann, welches Potential in ihm steckt und mit dem Kennenlernen seiner Selbst (Körper, Geist, Seele, Kosmos) in sich vertrauend wachsen kann, frei werden kann.

Osmologie (Aromatherapie)

Seit ganz klein auf faszinieren mich Düfte und Pflanzen. Wissend, dass wir mit einem Duft direkten Zugang zu unseren Emotionen( Limbisches System) haben, bediene ich mich gerne diesem wunderbaren Werkzeug.